Read e-book online Die Mietsicherungs- oder Mieterdienstbarkeit: Verhinderung PDF

By Hans-Gerd Böker

ISBN-10: 3899495578

ISBN-13: 9783899495577

Das Interesse eines Mieters von Gewerbeflächen am Erhalt seiner Mietsache kann von überragender Bedeutung sein. Im Falle einer Insolvenz des Vermieters rückt dessen Interesse in den Hintergrund, und die Ansprüche seiner Gläubiger treten nach vorn. Diese für den Mieter nicht vorhersehbare Entwicklung kann seine Existenz durch Entzug der Mietsache, d. h. seines Geschäftes/Ladens oder Betriebes, bedrohen. Die vorliegende Arbeit behandelt die typischen Fallkonstellationen und beantwortet die Frage, ob das Sonderkündigungsrecht nach Paragraph 111 InsO wirksam verhindert werden kann. Im ersten Teil wird die mietvertragliche Ausgangssituation dargestellt, der zweite befasst sich mit der Vorschrift des Paragraphen 111 InsO, der dritte mit der Kündigung des Erstehers in der Zwangsversteigerung ( Paragraph 57a ZVG). Daran anknüpfend widmen sich die nächsten Kapitel der Mietsicherungsdienstbarkeit in der Praxis sowie dem Thema Sicherungszweck. Schließlich wird der Sicherungsvertrag behandelt. Der Anhangenthält Musterformulierungen aus der Praxis.

Show description

Read More →

Read e-book online Jenseits des Films: Kritisch-realistische Rekonstruktion von PDF

By Steffen Lepa

ISBN-10: 353117472X

ISBN-13: 9783531174723

Rehbein / Pfeiffer 2006) oder gar Medienverwahrlosung (Pfeiffer 2003) zu belegen. Das vorliegende Dissertationsvorhaben versucht sowohl theoretisch als auch praktisch eine substitute zu den sich aktuell diametral gegenubersteh- den positivistischen und interpretativen Ansatzen der Medienrezeptionsf- schung (Schroder / Drotner / Kline / Murray 2003d) zu skizzieren und dabei ohne Ruckgriff auf positivistische Positionen einer empirisch fundierten Me- enkritik den Weg zu bereiten. Mit dem Kritischen Realismus (Bhaskar 1978, 1998; Danermark et al. 2002), dessen zentrale Aspekte fur die empirische Me- enforschung im Folgenden dargestellt werden, wird in der internationalen Deb- te schon seit langerem ein dritter Weg (Pavitt 1999) fur die empirischen So- alwissenschaften offeriert und in Politikwissenschaft (Sayer 1997), Okonomie (Lawson 1997) und Evaluationsforschung (Pawson 2006) bereits erfolgreich beschritten. Seit mehreren Jahren wird der Ansatz auch in drei englischsprac- gen kommunikationswissenschaftlichen Lehrbuchern (Deacon / Pickering / G- ding / Murdock 1999b; Jensen 2002; Schroder et al. 2003d) als methodologis- theoretische replacement zu Positivismus und Interpretativem Paradigma genannt, findet jedoch in der deutschen Debatte bisher leider kaum Beachtung, was once die vorliegende Arbeit gerne andern mochte. Die Dissertation zeigt dafur zunachst anhand einer kritisch-realistisch ins- rierten Auseinandersetzung mit dem Konstrukt der Medienaneignung auf, dass dieses in seiner weit verbreiteten kulturalistischen Verwendung uberhaupt nicht anschlussfahig an wichtige medienpadagogische und erziehungswiss- schaftliche Grundpositionen ist, da es analytisch keine Grenze, keine Ausdif- renzierung, kein mehr oder weniger von Aneignung kennt jeder Rezep- onsakt ist damit ein individualistischer (oder kommunikativer) kreativer Aneignungsakt. Mit dieser Kritik geht die Arbeit konform mit der sog."

Show description

Read More →