Read e-book online 1000 Fragen aus Zoologie und Botanik PDF

By Olaf Werner

ISBN-10: 3642549829

ISBN-13: 9783642549823

ISBN-10: 3642549837

ISBN-13: 9783642549830

Diese Studienhilfe dient Ihrer Selbstkontrolle und damit der Vorbereitung auf Prüfungen. Sie bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit den vielfältigen Fragen in Ruhe zu Hause auseinanderzusetzen und Ihr Wissen eigenständig zu überprüfen; oder Sie nutzen die Fragen als Anregungen, wenn Sie sich in Lerngruppen gegenseitig abfragen. Zusätzlich zu den rein zoologischen und botanischen Fragen sind außerdem einige aus den verwandten Bereichen Ökologie und Evolution enthalten, um den Prüfungsstoff umfassender abzudecken. Die a thousand Fragen sollen Ihnen helfen, sich in diesen vier Themengebieten zu vertiefen und sind nach den Fachgebieten geordnet.

Sie finden zu den wichtigsten Themen Multiple-Choice-Fragen mit in der Regel kurzen Antworten, die Sie am Ende des Buches nachschlagen können. Die Fragen sind bewusst unterschiedlicher Natur und in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wissensfragen erfordern ein Faktenwissen, das Sie sich in der Regel mit dem Durcharbeiten von Vorlesungen und Lehrbüchern problemlos aneignen werden. Daneben finden Sie Verständnisfragen, deren Beantwortung voraussetzt, dass Sie die Zusammenhänge in der Biologie insgesamt oder innerhalb biologischer Einzelthemen verstanden haben. Mit den one thousand Fragen sollten Sie auf ideale Weise Ihr Wissen überprüfen und Ihre Lücken erkennen können.

Show description

Read or Download 1000 Fragen aus Zoologie und Botanik PDF

Similar german_15 books

New PDF release: Current Trends in Metrical Analysis

This quantity is a consultant collection of present tools of metrical-rhythmical research. major specialists within the box current the most recent cutting-edge in metrical conception, together with Generative Metrics, the Russian quantitative-statistical method, Optimality conception, and Cognitive Metrics. in addition to this concentrate on idea, the booklet additionally gains issues corresponding to metrical typology, computerized metrical research, comparative and historic metrics, functionality and text-setting, and analyses of a big variety of verse kinds and verse platforms from a number of languages corresponding to English, German, Russian, Latin, Slovenian, Estonian, Dutch, Norwegian, and Siamese, with a selected emphasis on English and German.

Download e-book for kindle: Parteimitglieder im Wandel: Partizipation und Repräsentation by Heiko Biehl

Nach dem speedy einhelligen Urteil der Parteienforschung ist in den Parteien ein "neuer Typus von Mitgliedern" auf dem Vormarsch, dem persönliche Ambitionen wichtiger sind als normative und affektive Bindungsmotive. In der Folge dominierten in den Parteien ressourcenstarke Bürger und die diversen Sozialprofile glichen sich immer stärker an.

Unternehmenskultur und Führung: Den Wandel gestalten - by Norbert Homma, Rafael Bauschke PDF

Die Unternehmenskultur ist von zentraler Bedeutung für das effektive Managen von Veränderungsprozessen. Wie lässt sich der Kulturwandel sicher gestalten? used to be muss in den verschiedenen Phasen besonders beachtet werden? Führungskräfte sind hier besonders gefordert, denn sie müssen den Wandel vorleben und die Mitarbeiter dazu motivieren, die Veränderungen aktiv zu unterstützen.

Download e-book for kindle: Strategisches Wählen in Deutschland: Logik und politische by Michael Herrmann

Dieses Buch zeigt, unter welchen Umständen es für deutsche Wähler sinnvoll sein kann, strategisch zu wählen und warum. Anhand formaler theoretischer Analysen identifiziert es die Bedingungen, unter denen es profitabel ist, mit der Erststimme oder mit der Zweitstimme strategisch zu wählen. Das Buch zeigt außerdem, wie strategisches Wählen in der Vergangenheit zur Entstehung von Überhangmandaten geführt hat und warum Anreize zu strategischem Wählen nicht verschwinden werden, selbst wenn wir die Erststimme abschaffen oder die five% Hürde beseitigen.

Additional info for 1000 Fragen aus Zoologie und Botanik

Sample text

Sie sind die wichtigsten Faktoren der unspezifischen Immunantwort. e. Sie sind eine spezialisierte Klasse von weißen Blutzellen. Frage 359: Welche Aussage über ein Epitop trifft nicht zu? a. Es handelt sich um eine spezifische chemische Gruppe. b. Es kann auf vielen verschiedenen Molekülen vorkommen. c. Es ist Teil eines Antigens, an das ein Antikörper bindet. d. Es kann Teil einer Zelle sein. e. Ein einzelnes Protein trägt an seiner Oberfläche nur ein einziges Epitop. Frage 360: T-Zell-Rezeptoren … a.

Um welche Fruchttypen handelt es sich jeweils? 2 Fragen zur Zoologie Olaf Werner Frage 331: Vögel, die nachts ziehen, … a. verfügen über eine angeborene Sternenkarte. b. können die Zugrichtung bestimmen, weil sie über Zeit und Position eines Sternbilds am Himmel Bescheid wissen. c. orientieren sich nach einem Fixpunkt am Himmel. d. sind auf ein oder mehrere wichtige Sternbilder geprägt. e. können die Entfernung, aber nicht die Richtung aus den Sternen bestimmen. Frage 332: Ein Vogel wurde darauf trainiert, Futter an der Westseite eines Käfigs zu suchen, über dem der Himmel sichtbar ist.

E. Die Aktivierung hemmender Synapsen bewirkt, dass das Potenzial der postsynaptischen Membran negativer als das Ruhepotenzial wird. Frage 392: Welche Aussage beschreibt das Aktionspotenzial richtig? a. Seine Größe nimmt längs des Axons zu. b. Seine Größe nimmt längs des Axons ab. c. Alle Aktionspotenziale in einem individuellen Neuron haben dieselbe Größe. d. Während eines Aktionspotenzials bleibt das Membranpotenzial eines Neurons konstant. e. Ein Aktionspotenzial verschiebt das Membranpotenzial eines Neurons auf Dauer vom Ruhewert weg.

Download PDF sample

1000 Fragen aus Zoologie und Botanik by Olaf Werner


by Daniel
4.4

Rated 4.73 of 5 – based on 31 votes